Operationsfreigaben

... zu Ihrer Sicherheit ...

Je nach Art des geplanten (chirurgischen) Eingriffs und den Wünschen des Operateurs / der Abteilung müssen eine Reihe von Voruntersuchungen durchgeführt werden. Dazu gehört auch die gewissenhafte internistische Beurteilung. Diese kann bei  Begleiterkrankungen wichtige Hinweise für die Behandlung vor, während und nach dem Eingriff bzw. für das individuelle „Risiko“ geben. Bei „sonst Gesunden“ ist die internistische Untersuchung oft eine „gute Gelegenheit“ zum aktuellen „Check“. Für den Eingriff notwendige Röntgenuntersuchungen sollten Sie (nach Möglichkeit) schon zu der Untersuchung bei mir mitbringen. Laboruntersuchungen können mitgebracht oder auch im Rahmen der Ordination abgenommen werden.

BITTE MELDEN SIE SICH RECHTZEITIG ZUR OPERATIONSFREIGABE AN!

(Ordinationstermin wenn möglich 2-3 Wochen vor der geplanten Operation), damit für die zu erhebenden Befunde und eventuelle Behandlungen noch genügend Zeit bleibt.