Stand: 18.09.2022
Liebe Patientinnen und Patienten,  bitte achten Sie auf Ihren SARS-Cov2- Immunisierungsstatus. Sie schützen damit sich, Ihre Angehörigen, Freunde und Arbeitskolleg*innen.
Wir beraten Sie gerne bezüglich einer Erst- oder Boosterimpfung.
Die zweite Boosterimpfung (der vierte Stich) kann  nach Rücksprache mit uns bzw. den behandelnden Haus- und Fachärzten durchgeführt werden. Der Booster sollte laut der aktuellen Empfehlung (siehe unten) 6 Monate (bei über 60-jährigen Meschen und Risikopatienten ab 4 Monate) nach der dritten Impfung erfolgen. Nach einer Infektion mit Omicron BA1,2,4,5 können dreifach-Geimpfte 6 Monate bis zur 4. Impfung warten. Die 5. Impfung sollte  entsprechend bei über 60-jährigen Meschen und Risikopatienten ebenfalls ab 4 Monate nach der 4. Impfung erfolgen .


Link zur aktuellen Empfehung des nationalen Impfgremiums.

Link des Ministeriums zu häufig gestellten Fragen.